Samstag, 22. März 2014

[Rezension] Vollstrecker der Königin 1.2



Autorin: Angelika Diem
Titel: Vollstrecker der Königin - Das grüne Tuch
eBook ( 277 Seiten)
Verlag: Machandel Verlag
Sprache: Deutsch
Preis: 1,65€
Reihe: 1. ... - Der Bealdin Mord
           2. ... - Drei Tropfen Dunkelheit
           3. ... - ?

Inhalt:
Drei Geschichten in einem Band:
Mit fast dreizehn Jahren setzt sich Caitlynn zum ersten Mal gegen das selbstherrliche Charisma ihres gräflichen Vaters zur Wehr. Was geschah in den Jahren danach bis zu jenem grausamen Mord auf Schloss Baeldin?
 
Das Grüne Tuch
Caitlynns Wunsch, sich im Schwarzen Turm zur Vollstreckerin ausbilden zu lassen, wird von ihren Eltern zuerst nicht ernst genommen. Doch als sich zwei Jahre später Caitlynns Charisma als unbrauchbar für den Heiratshandel erweist, beschließt ihre Mutter Caitlynn dorthin zu „entsorgen“, wo sie gezwungen sein wird, einen völlig anderen Weg einzuschlagen…
 
Halbe Hand
Als Melana, Caitlynns Großmutter, sich weigert, der Einladung des Fürsten zu Faelin Folge zu leisten, entführen seine Untergebenen kurzerhand die sechzehnjährige Caitlynn, um die alte Meisterin-der-Heilkunst gefügig zu machen. Als „Gast“ des Fürsten kommt die neugierige Caitlynn rasch dahinter, dass es hinter Faelins  goldener Fassade gärt und das nicht nur wegen der rätselhaften Krankheit des Fürsten, an der selbst einer der besten Heiler des Reiches sich schon die Zähne ausgebissen hat…
 
Schmerztrinker
Im Sommer nach ihrem siebzehnten Geburtstag lernt Caitlynn auf dem Festmarkt bei Gelbried, den „Einsiedler“ Alban kennen. Während sie sich mehr und mehr zu seinem gewinnenden Wesen hingezogen fühlt, ballen sich schwere Wolken über Gelbried zusammen. Auch häufen sich die Feindseligkeiten zwischen den Dorfbewohnern und den Siedlern aus dem Inneren Aschenwald, welche auf dem Markt ihre Waren feilbieten. Noch bevor die ersten Himmelsfeuerräder fallen, verdichten sich die Zeichen, dass sich hier kurz vor dem Sternkäferfest mehr entladen wird, als nur ein heftiges Sommergewitter…
(Quelle: Seite der Autorin)

Meine Meinung:
Ich hatte mich sehr gefreut, als ich die E-Mail von Angelika Diem bekommen hatte, in der sie gefragt hatte, ob ich das Buch lesen wollen würde. Ich habe natürlich mit ja geantwortet und habe ich das Buch am Donnerstag bekommen und auch gleich zu lesen angefangen. Wie ich auch schon vorher erwartet habe, war das Buch wirklich gut!
Um was im Buch geht und auch in den einzelnen Geschichten seht ihr ja oben. Ich fand es wirklich sehr interessant mehr über Caitlynn zu erfahren. man versteht sie dadurch auch ein wenig besser. Man kann sich besser in sie hinein versetzten. Ich fand es interessant zu lesen, wie sie dazu gezwungen wurde einen anderen Weg einzuschlagen und sich dann auch irgendwann damit zu Frieden gegeben hatte und sie das Alles so gut gemeistert hatte und am Ende doch wieder zur Vollstreckerin zurückgekehrt ist.
Man hat in diesen Geschichten nicht nur mehr über Caitlynn erfahren, sondern auch über andere, mehr oder weniger neue Charaktere. Zum Beispiel ha man etwas über ihre Schwester Shina erfahren, aber auch über ihre Mutter, ihren Vater, Jadon und ihre Großmutter. Ich fand es interessant mehr über diese Charaktere zu erfahren und dadurch sind mir einige immer mehr ans Herz gewachsen.
Was ich auch gut fand, war das die Geschichten weder zu langatmig waren, noch zu kurz. Und das obwohl das Buch 'nur' 277 Seiten hat. Respekt! Die Länge hat vollkommen ausgereicht! Ich wurde von jeder der drei Geschichten immer wieder von neuen in ihren Bann gezogen. Ich konnte einfach nicht aufhören zu lesen! Und das obwohl ich momentan eigentlich nicht so oft zum Buch gegriffen habe... Auch die Geschehnisse im Buch bei denen man selber überlegen konnte, wer es war oder was dahinter steckte, waren wirklich gut ausgearbeitet! Und ich muss gestehen ich bin bei den meisten Sachen nicht dahinter gekommen!
In die Welt von Caitlynn würde ich mich immer wieder stehlen! Sie ist es wert erkundet zu werden!

Cover:
Ich mag das Cover... Aber irgendwie mochte ich das Cover vom ersten Band lieber als dieses.... Ich weiß auch nicht genau warum. Aber ich habe auf jeden Fall schon schlechtere Cover gesehen und es ist mal etwas anderes als ein Mädchen und es hat etwas mit der Geschichte und dem Titel zu tun!
Bei dem Titel konnte ich mir erst nichts vorstellen. Ich wusste erst nicht, was das mit der Geschichte zu tun haben könnte... dann habe ich das Buch gelesen und habe es auch verstanden und ich mag den Titel wirklich gerne! Er birgt ein gewisses Geheimnis, genau wie das Cover. man versteht beide Sachen erst so richtig, wenn man das Buch gelesen hat!

Fazit:
Es ist wieder eine wirklich schöne Geschichte geworden und ich würde dieses Buch wirklich jedem empfehlen! Gibt dem Buch eine Chance! Gibt Caitlynns Welt eine Chance!
ღღღღღ
5 von 5 Herzen

Marianne
(Anmerkungen sind erlaubt und eigentlich auch erwünscht, ich möchte lernen :D)

Ich bedanke mich noch einmal herzlich bei Angelika Diem, die mir das eBook zur Verfügung gestellt hat. Es hat mir wirklich sehr Spaß gemacht, mehr über Caitlynn zu erfahren!

0 Geblubber:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden Kommentar und versuche mein Bestes alle zu beantworten. :)