Samstag, 3. August 2013

[Rezension] Lucy & Olivia 1


Autorin: Sienna Mercer
Titel: Lucy & Olivia - Allerliebste Vampirschwester
Originaltitel: My Sister the Vampire - Switched
Hardcover (172 Seiten)
Verlag: cbj
Sprache: Deutsch
Preis: 9,95€
Nächste Teile: 2. Das Vampirgeheimnis
                        3. Die Vampirprüfung
                        4. Die Vampirverschwörung
                        5. Ein Vampir kommt selten allein

Inhalt:
Nach dem Umzug ist die quirlige Olivia fest entschlossen, in der neuen Schule schnell Freundinnen zu finden. Lucy, die ihr Gesicht immer mit weißem Make-up schminkt und nur schwarze Kleidung trägt, scheint Olivias komplettes Gegenteil zu sein. Doch durch einen Zufall entdecken die Mädchen, dass sie eineiige Zwillinge sind. Und da sich Schwestern alles erzählen, erfährt Olivia Lucys größtes Geheimnis...
(Quelle: Buchrücken)

Meine Meinung:
Nur um es erwähnt zu haben, "Lucy& Olivia" ist keine Jugendbuch-Reihe sondern eher etwas für Kinder Mitte, Ende Grundschule und vielleicht auch noch Anfang weiter führende Schule. Warum ich dann das Buch noch lese? Ganz einfach, ich habe diese Reihe geliebt und ich habe den vierten Teil immer noch nicht gelesen und ich habe eben gesehen, dass dieses Jahr noch der fünfte erscheint. Außerdem finde ich diese Reihe immer noch schön, sie ist anders als die "Jugendbuch-Fantasy", wenn ihr wisst was ich meine.
Achja, das hier ist keins von den drei Büchern, die ich im Urlaub gelesen habe. Ich habe es danach gelesen.
So viel dazu, warum ich es lese und für welche Altersklasse das Buch ist. Es ist schon so, dass das Buch vorhersehbar ist, aber kommt schon es ist ja nicht so, dass das sonst nie so ist, ich kenne, glaube ich, fast gar kein Buch dass nicht vorhersehbar ist, über diese Sache sehe ich also eigentlich auch hinweg, aber erwähnen möchte ich die Tatsache trotzdem.
Und, huhu, was für eine Überraschung es gibt wieder einen nervigen oder gemeinen Charakter. Diesmal ist es die Art Charakter, die einfach an die Spitze will und dann einfach alles dafür tut. Es ist Charlotte, also keine Hauptfigur. Sie will Cheerleader-Kapitänin werden und Olivia macht ihr da ein bisschen Konkurrenz. Lucy und Olivia sind beide, aber sehr nett. Auch wenn sie beide unterschiedlich sind, die eine mag lieber Fleisch, die andere isst eher Tofuburger und Salat. Auch im Charakter sind sie teilweise unterschiedlich, Olivia, die gerne mal etwas organisiert, und Lucy, die überhaupt nicht organisieren kann und mag. Trotzdem sind beide gleichermaßen toll.
Die Geschichte ist in einem guten, einfachen Schreibstil geschrieben, aber es ist ja auch eher etwas für etwas jüngere Leute. Aber, das heißt noch lange nicht, dass nicht auch Jugendliche und andere die Bücher auch mögen können.

Cover:
Ich mag das Cover, es zeigt zwar mal wieder die Hauptfiguren, aber trotzdem ist es, meiner Meinung nach, wunderschön. Ich kann nicht wirklich begründen warum, manchmal ist es einfach so und man kann nicht wirklich sagen warum.
Der Titel ist klar und passt auch. Ich denke mal, ich muss die Titel nicht erklären. Also auch hier Daumen hoch.

Fazit:
Ich finde, dass Buch kann man auch noch lesen, wenn man älter ist als die Zielgruppe, die dieses Buch ansprechen soll. Die Charaktere sind super und der Schreibstil auch. Das Einzige ist halt, dass die Geschichte vorsehbar ist, aber da es bei den meisten Geschichten so ist, finde ich muss, deswegen auch kein Punkt abgezogen werden. Titel und Cover sind schön und passend zum Buch.

5 von 5 Herzen

 Marianne
(Anmerkungen sind erlaubt und eigentlich auch erwünscht, ich möchte lernen :D

2 Geblubber:

Hanna hat gesagt…

Oh, ich habe die Bücher auch GELIEBT! :D

Marianne Kastern hat gesagt…

@ Hanna
Die sind auch super gut. Ich will die ganze Reihe noch einmal lesen, bzw. die vier Teile, die ich habe, weil ich ersten den vierten Teil immer noch nicht gelesen haben. Und außerdem sind die so einfach zu lesen, so kurz und toll. :D
Liebe Grüße,
Marianne

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden Kommentar und versuche mein Bestes alle zu beantworten. :)