Dienstag, 16. Juli 2013

[Rezension] Alice im Wunderland


Autor: Lewis Carroll
Titel: Alice im Wunderland
Originaltitel: Alice's Adventure in Wonderland
Hardcover (122 Seiten)
Verlag: Anaconda
Sprache: Deutsch
Preis: 2,95€

Inhalt:
Fantastisch, bezaubernd und voller Humor - der Reiz der Geschichten von Lewis Carrolls "Alice im Wunderland" ist auch mehr als 140 Jahre nach ihrem ersten Erscheinen ungebrochen. Noch heute folgen Millionen von Lesern jedweden Alters der kleinen Alice auf ihrer traumverlorenen Reise und tauchen ein in eine Märchenwelt voller wunderbar schräger Figuren. Carrolls sprühender Witz, sein Einfallsreichtum und seine Lust am literarischen Spiel sind legendär und sichern seiner "Alice" einen Platz in den Annalen der Weltliteratur.
(Quelle: Buecher)

Meine Meinung:
Ich muss schon sagen, ich hatte die Geschichte besser in Erinnerung. Ich habe "Alice im Wunderland" als kleines Kind geliebt, dass weiß ich noch. Ich hatte den Film gesehen und mir auch das Hörspiel öfter angeguckt. Dann habe ich gedacht, ich kann es ja jetzt noch mal lesen und jetzt habe ich es gemacht. Nicht unbedingt eine super tolle Idee. Das Buch ist jetzt nicht super schlecht, aber nicht mehr unbedingt etwas für mich sondern eher etwas für Kleinere.

Der Hauptgrund für mich es nicht so zu mögen, war, dass Alice sich teilweise so dumm benommen hat, dass ich dachte, warum mochte ich diese Geschichte mal. Ich hatte das Buch aber auch noch nie gelesen und den Film auch nur als kleineres Kind gesehen, also ist es wahrscheinlich nur für manche ältere Leute nicht mehr so toll sondern eher übertrieben. Meist war es so, dass sich entweder Alice oder einer von den anderen Personen dumm angestellt hat. Manche mehr, manche weniger. Wenn das nicht stört, der mag das Buch am Ende vielleicht auch.
Die Idee selber ist eigentlich ganz gut. Genauso wie auch der Schreibstil. Man kann es gut durch kriegen, weil es einfach nicht so schwer geschrieben ist. Es ist ja schließlich auch ein Kinderbuch.
Das Ende ist klar und auch ganz schön und irgendwie finde ich das letzte Kapitel am besten. Und zwar nicht weil es dann zu Ende ist, sondern weil sich die Personen noch, finde ich, am Vernünftigsten benehmen.

Cover:
Das Cover ist ganz ok. Es sieht jetzt nicht so super schön aus, aber es hat mit einem Kapitel im Buch zu tun. Also passt es dann doch.
Der Titel ist wohl jedem bekannt. Er hat etwas mit der Geschichte zu tun, erzählt aber nicht was Alice im Wunderland erlebt. Passt also sehr gut.

Fazit:
Das Buch ist eigentlich ganz ok, nur die Charaktere stören mich, weil sie sich teilweise so dumm verhalten. Titel und Cover passen zur Geschichte.

3 Herzen von 5, weil ich die Charaktere dann doch sehr wichtig finde.

Marianne
(Anmerkungen sind erlaubt und eigentlich auch erwünscht, ich möchte lernen :D)

0 Geblubber:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden Kommentar und versuche mein Bestes alle zu beantworten. :)