Samstag, 23. Februar 2013

[Rezension] Das Leben ist kein Klavier


Autorin: Linda Urban
Titel: Das Leben ist kein Klavier
Originaltitel: A Crooked Kind of Perfect
Hardcover (200 Seiten)
Verlag: Carlsen
Sprache: Deutsch
Preis: 12,90€

Inhalt:
Zoes Vater ist den ganzen Tag zu Hause, backt die besten Plätzchen der Welt und macht Fernkurse im Jumbo-Jet-Fliegen. Zoes Mutter ist Finanzprüferin oder so was Ähnliches und arbeitet rund um die Uhr. Im Keller lagern 432 Rollen Klopapier und im Wohnzimmer steht eine Heimorgel mit ganz vielen Rhythmusknöpfen. Moment mal, eine Heimorgel? Zoe wollte doch Klavier lernen und an einem glänzenden Flügel Konzerte geben, richtig würdevoll! Aber das Leben läuft manchmal eben anders als  geplant.
(Buchrücken)

Meine Meinung:
Das blödeste ist immer der Anfang einer Rezension. Ich fange jetzt einfach mal mit den Figuren an. Das Buch ist aus Zoes Sicht geschrieben. Sie erzählt in Ich-Form von ihrem Leben, bzw. von dem Teil ihres Lebens. Man kann ihrem Gedankenlauf, finde ich, gut folgen und sie teilweise auch gut verstehen. Wheeler ist ein Schulkamerad und wird, so finde ich, zu einem guten Freund von ihr, der mir auch sehr sympathisch wurde. Er ist eigentlich ganz nett auch wenn er mal das Gegenteil davon war, nach Zoe zumindest. Ihre Mutter ist Finanzprüferin und deshalb fast nie zu Hause, sie verpasst auch Zoes elften Geburtstag und kann sie nicht zum Orgelwettbewerb fahren. Dann muss ihr Vater fahren, obwohl der immer totale Angst hat, wenn er aus dem Haus geht, schafft er es. Er ist eigentlich immer zu Hause und lässt sich von der Fernuni alle möglichen Studienprospekte schicken. Oder wie man das nennt. Er hat ein Diplom fürs Jumbo-Jet fliegen, fürs Plätzchen und Kuchen backen und für einige Sachen mehr. Ich finde die Personen alle sehr sympathisch. Dieses Buch ist mal was anderes, da es hier keine Bösewichte gibt. Dass finde ich gut. Den Schreibstil habe ich ja schon beschrieben.

Ich glaube, dass längste Kapitel ist vier Seiten lang. Hört sich nicht nach viel an. Ist es auch nicht. Aber es ist ganz praktisch, da man dann schneller vorankommt. Mir fällt jetzt nicht weiter ein.

Cover:
Auf dem Cover ist der obere Teil von Zoes Geburtstagkuchen, den sie von ihrem Vater bekommen hat, drauf. Den Flügel hat Wheeler gemacht. Ihr Vater musste eine Hochzeitstorte für ein Frenuni-Studium machen und dann wurde es zu ihrer Geburtstagstorte. Daher finde ich, dass das Cover sehr gut zu dem Buch passt, wenn man das Buch erst mal gelesen hat, kann man damit was anfangen. Es verrät also auch nichts von der Geschichte, gehört aber mit dazu. Verständlich?
Ok, weiter mit dem Titel. Zoe wollte ein Klavier haben, hat aber eine Heimorgel bekommen. Sie "freundet" sich mit der Heimorgel an und findet sie am Ende auch nicht mehr so schlimm. Sie findet so zu sagen heraus, dass das Leben kein Klavier ist und dass man auch mit einer Heimorgel Spaß haben kann. Daher passt der Titel im Endeffekt auch gut zu dem Buch.

Fazit:
Die Personen sind nett, der Schreibstil gut, das Cover und der Titel passend. Also ein sehr lesenswertes Buch für zwischendurch.
ღღღღ
Ich gebe diesem Buch vier von fünf Herzen.


Marianne
(Anmerkungen sind erlaubt und eigentlich auch erwünscht, ich möchte lernen :D)

3 Geblubber:

Goldlöckchen hat gesagt…

Hallihallo du Liebe ...

Also ich habe das Buch vor einem Jahrzehnt auch gelesen und lasse jetzt Meinung und Anmerkungen da xD

(Bin jetzt extra an Lap gegangen nur um diesen Kommentar zu schreiben xD also würdige es xDD haha)

Anmerkung:

- Bei diesem Buch ist es aus meiner Sicht unglaublich wichtig eine Altersangabe zu machen. (Warum dann gleich bei Meinung)
-Ein Bewertungssystem wäre hier sehr sinnvoll. Es gibt was weiß ich alles mögliche -> Schafe , cupcakes , Yoshies, Pilze , alles mögliche. Das ist dann ziemlich easy. Niz und ich nutzen ja immer die Sterne in tausend Kategorien aber das ist halt sehr Zeitaufwendig und öfter spinnt es ein wenig (Da brauchen wir auch noch eine Lösung xD)
- Sonst würde ich noch die Meinung in Kriterien unterteilen. Das macht nicht jeder aber so weiß ich zum Beispiel wenn es um Charaktere geht. Ausserdem hast du so auch mehr Möglichkeit zu wissen was du schon hast und welche Punkte du noch erwähnen willst. Es ist einfach für jeden sehr übersichtlich xDD

Keine Anmerkung aber Sachen die ich trotzdem loswerden willxD:

-Manchmal muss man auch eine eugene Zusammenfassung schreiben. Nicht immer aber manchmal wenn der Klappentext sch** ist.
-Seit neuestem schreiben Niz und ich immer Verlagsseite, Leseprobe und Kauflink hin. So wirkt es profisioneller und wir sind ja schließlich auch dazu da um Werbung zu machen xD

Meinung:

Für mich ist das Buch sehr enttäuschend gewesen. Durch das cover habe ich mir viel erwartet. In das buch habe ich im Laden reingelesen und habs dann einfach mitgenommen.
Was ich nicht wusste waqr die Altersangabe. Das Buch ist definitiv eher für 9-12 Jährige geeignet. Damals war ich 13 und fand es nicht soooo.
Dem Buch fehlte es so an Spannung und die Protagonistin hatte einfach ein schlimmes Leben. So wenig beachtung und dann noch so viele Missverständnisse. Also ich würde verrückt werden wenn ich so viele Schwierigkeiten hätte.
Noch dazu ist sie seeehr Leichtgläubig gewesen und ich meine dieses Sockensache war doch absehbar schlimm !!!
Zumindest fühlte ich mich nicht gut dabei. OGoittigott!!
Aber egal xDD
Ausserdem hatte ich danach die Tiefkühltruhe von Edeka mit Torten (Sahnetorten) ausgekauft weil ich Hunger auf so einen Kuchen hatte xDD
Man und jetzt hab ich wieder hunger :(
(Und eigentlich vergesse ich Essen immer xD)
Also mir hats nicht so gut gefallen xDD

Und nochmal zu deiner Rezi:

Bis auf so kleine Anmerkungen (die aber nicht unbedingt nötig sind) fand ich die Rezension echt gut ! Macht das einfach seehr oft und dann habt ihr ein volles Rezensions Menü xDD

Nicht vergessen von Nix kommt Nix xDD

Schöne Tage <3

Marianne Kastern hat gesagt…

Danke für die Tipps und Anmerkungen. ;D
May hatte schon mal als Tipp gesagt, dass wir ein Bewertungssystem machen sollten. Bis jetzt konnten Mascha und ich aber noch nicht entscheiden was wir dafür nehmen sollten. Jetzt nehmen wir erst mal ღ.
Ich freue mich, dass dir die Rezension gefallen hat und ich glaube, ich verlinke ab jetzt auch die Sachen.
Noch mal, danke für die Tipps.
Liebe Grüße,
Marianne

Goldlöckchen hat gesagt…

Gernö ... ! XDD

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden Kommentar und versuche mein Bestes alle zu beantworten. :)